Blogeintrag
Schreibe einen Kommentar

Datafizierung der Bildung im ZeMKI-Zelt auf dem Open Campus der Universität Bremen

Am Samstag, dem 15. Juni 2019, fand zum dritten Mal der Open Campus der Universität Bremen statt. Neben den vielen Angeboten verschiedener Fachbereiche wurden auch die Projekte des ifibs und des Labs „Informationsmanagement und Medientechnologie“ des Zentrums für Medien-, Informations- und Kommunikationsforschung (ZeMKI) vorgestellt.

V.l.n.r.: Leif Kramp (ZeMKI), Irina Zakharova und Juliane Jarke (ifib)
@ Beate C. Koehler

Prof. Dr. Juliane Jarke und Irina Zakharova sprachen am Nachmittag im ZeMKI-Zelt über die zunehmende Datafizierung der Bildung und ihr neues Projekt DATAFIED: DATA For and In EDucation. Es ging zum einen um die Projektziele: Die Analyse von Transformationsprozessen im Zuge der Datafizierung von Schule (etwa das sich verändernde Verständnis von „guter Schule“ und die sich verändernden Beziehungen und Rollen verschiedener schulischer Akteure). Als Beispiele wurden unter anderem die zunehmenden Unsicherheiten seitens der Lehrerinnen und Lehrer durch neue Datenschutzregelungen oder Schulrankings diskutiert. Abschließend berichteten die Projektvertreterinnen über die anstehende empirische Forschung in Partnerschulen, die geplanten Praxiswerksttäten und das Data Festival, welches das Projekt im Jahr 2021 abschließen soll.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.