Publikationen und Links

Auf dieser Seite finde Sie eine Vielzahl an nützlichen und interessanten Links und Publikationen zu den Themen Digitalisierung und Datafizierung im schulischen Kontext, Informationsethik und Schulpolitik und Bildungsforschung.

Eigene Publikationen

Hier finden Sie die aus dem Verbundprojekt hervorgegangenen Publikationen, sobald sie verfügbar sind.

Externe Publikationen

Bellmann, J. (2015): „Symptome der gleichzeitigen Politisierung und Entpolitisierung der Erziehungswissenschaft im Kontext datengetriebener Steuerung.“ Erziehungswissenschaft, 26(50), S. 45-54.

Breiter, A. & Jarke, J. (2016): Datafying education: How digital assessment practices recon-figure the organisation of learning. Communicative Figurations Working Paper, 11. Zentrum für Medien-, Kommunikations- und Informationsforschung (ZeMKI). Bremen.

Bock, A. & Tribukait, M. (2019): Kultur des Teilens – Ein kritischer Blick auf ein zentrales Konzept der OER-Bewegung.MedienPädagogik: Zeitschrift für Theorie Und Praxis Der Medienbildung, 34, S. 47-66.

Bock, A. & Probst, L. (2018): Digitales Lehren und Lernen Wissenschaftliche Begleitforschung zur Einführung mobiler Endgeräte in Niedersächsischen Schulklassen der Sek I/ Level 2 ISCED.

Davies, W. (2016): The happiness industry: How government and big business sold us well-being. European Journal of Psychotherapy and Counselling. 17(4).

Eder, S., Mikat, C. & Tillmann, A. (Hrsg.). (2017): Software takes command. Herausforderungen der „Datafizierung“ für die Medienpädagogik in Theorie und Praxis. Schriften der Medienpädagogik, 53. München: kopaed.

Foucault, M. (1976): Überwachen und Strafen. Die Geburt des Gefängnisses. Frankfurt a.M.: Suhrkamp.

Foucault, M. (1977): Macht und Wissen. In: (Ders.): Schriften in vier Bänden. Dits et Ecrits. Band III. 1976–1979, Suhrkamp 2005, S. 515–534.

Hartong, S. (2016): Between assessments, digital technologies and big data: The growing influence of ‘hidden’ data mediators in education. European Educational Research Journal, 15(5), S. 523-536.

Gapski, H. (Hrsg.). (2015): Big Data und Medienbildung. Zwischen Kontrollverlust, Selbstverteidigung und Souveränität in der digitalen Welt. Schriftenreihe zur digitalen Gesellschaft 3. München: kopaed.

Grek, S. (2009): „Governing by Numbers: The PISA ‘Effect’ in Europe.” Journal of Education Policy, 24(1), S. 23-37.

Jarke, J. &  Breiter, A. (2019): Editorial: the datafication of education. Learning, Media and Technology, 44(1), S. 1-6.

Macgilchrist, F. (2017): Backstaging the teacher: On learner-driven, school-driven and data-driven change in educational technology discourse. Culture-Society-Education, 1(10).

Macgilchrist, F. (2019): Cruel optimism in edtech: when the digital data practices of educational technology providers inadvertently hinder educational equity, Learning, Media and Technology, 44(1), S. 77-86.

Ozga, J., Dahler-Larsen, P., Segerholm, C. & Simola, H. (2011): Fabricating Quality in Education. Data and governance in Europe. London/ New York: Routledge.

Theory on Demand #29: Good Data. Edited by Angela Daly, S. Kate Devitt and Monique Mann.

Williamson, B. (2015): “Governing software: networks, databases and algorithmic power in the digital governance of public education.” Learning, Media and Technology, 40(1), S. 83-105.

Weitere informative Links

Blog „code acts in education“ von Ben Williamson

Strategie der Kultusministerkonferenz „Bildung in der digitalen Welt“.

BmBF Wissenswertes zum DigitalPakt Schule

Informationen zu Medienentwicklungsplänen des Instituts für Informationsmanagement Bremen