Teilprojekt 1: Schulaufsicht und Schule

Das TP 1 beschäftigt sich mit der Beziehung zwischen Schulaufsicht und Schulleitung und analysiert, welche Rolle Datenassemblages und Datenpraktiken konkret in Bezug auf die Schulentwicklungsberatung spielen. Hierbei wird unter anderem gefragt:

  • Wie werden welche Formen von (digitalen) Daten in Prozesse der Schulentwicklungsberatung (etwa in datenbasierte Zielvereinbarungsgespräche) eingebunden, insb. in Hinblick auf Daten aus externer Evaluation (z.B. Schulinspektion)?
  • Wie werden Rollen, Professions- und Bildungsverständnisse sowie Vorstellungen „guter“ Schule durch (digitale) Daten(instrumente) (re)fabriziert?
  • Wie werden Relevanz-, Interdependenz- und Entscheidungsspielräume von Schulaufsicht und Schule (insb. Schulleitung) durch Daten verändert?

Um diese Fragen zu beantworten, werden im Teilprojekt die folgenden Projektschritte durchgeführt:

  • Dokumentenanalysen und Auswertung von Sekundärliteratur, in Hinblick auf eine Rekonstruktion a) der Schulaufsichtsstruktur in den vier Bundesländern, b) der Schulentwicklungsberatung als Teil von Schulaufsicht (Akteurskonstellation, Institutionsstruktur, Prozessabläufe etc.), sowie c) von Datenflüssen z.B. zwischen externer Evaluation und Schulentwicklungsberatung
  • Interviews mit Akteuren der Schulaufsicht, mit Schulleitungen (sowie ggf. externen Beratungsakteuren und Lehrkräften) zu a) konkreten Datenpraktiken/-instrumenten in Schulentwicklungsberatungssituationen, u.a. Konstitution, Visualisierung, Thematisierung oder Befragung von Daten, sowie zur b) wechselseitigen Wahrnehmung in Hinblick auf Professionalität und Vorstellungen „guter“ Schule.
    Die Interviews für die Schulleitung (und ggf. Lehrkräfte) werden gemeinsam mit den TP 2-4 vorbereitet und in Kooperation durchgeführt
  • Auswertung der erhobenen Daten und Integration in den Gesamtplan

Zur Integration des DATAFIED-Projekts in die weiteren Forschungen an der HSU Hamburg siehe: LINK

PD Dr. Sigrid Hartong und Vito Dabisch