Blogeintrag
Schreibe einen Kommentar

Viertes Verbundtreffen von DATAFIED in Frankfurt

Vom 11. bis 12.Dezember fand das vierte Verbundtreffen des vom BMBF geförderten Projekts DATAFIED statt – dieses Mal in den beindruckenden, neuen Räumlichkeiten des Leibniz-Instituts für Bildungsforschung und Bildungsinformation (DIPF) in Frankfurt.

helle, offene Architektur mit weihnachtlicher Dekoration im DIPF

Im Mittelpunkt des Treffens stand die Vorstellung und die Diskussion der ersten Ergebnisse aus den einzelnen Teilprojekten. Hierbei konnten beispielsweise erste Eindrücke aus den Interviews wiedergegeben werden.  Auch wurden die einzelnen Projektteilnehmer über die Quintessenz von Dokumentenanalysen informiert.

Als interdisziplinäres Projekt birgt DATAFIED viel Potential und schafft Raum für einen regen Austausch, wie z.B. der Verwendung und Definition von Begrifflichkeiten sowie den Einsatz von Methoden. Auch über Möglichkeiten der Verzahnung der Teilprojektergebnisse wurde intensiv gesprochen und erste Ideen stehen im Raum.

Über die inhaltlichen Themen hinaus gab es einige organisatorische Aspekte zu planen. Hierzu gehörten u.a. die Herausforderungen im Rahmen der Akquise von Schulen und anderen Interviewpartnern.  

Veranstaltungsraum DIPF Eingangsbereich mit DIPF-Team in der Tür

Nach dem ersten Jahr befindet sich das Projekt durch viele verzögerte, jedoch notwendige Vorbereitungsschritte, hinter dem Planungsstand. Dennoch gestaltet sich die Zukunft des Projekts für das kommende Jahr mit der intensiven Feldarbeit sehr optimistisch, da die Weichen für diese bereits gestellt sind.

beleuchtete Skulptur auf dem Campus Westend Frankfurt

beleuchtete Skulptur auf dem Campus Westend Frankfurt

Der erste Schnee des Jahres begleitete das Projektteam zum Abschluss des Verbundtreffens zu einem gemütlichen Beisammensein mit grüner Soße und Apfelwein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.