Blogeintrag
Schreibe einen Kommentar

Doktorand*innen Workshop

Vom 26. Bis zum 28. November 2019 trafen sich die Doktorand*innen des DATAFIED-Projekts im beschaulichen Braunschweig, um sich gemeinsam im Rahmen eines Workshops methodisch fortzubilden. Dabei lag am ersten Tag der Fokus auf der Kunst der Lese- und Schreibstrategien. Angeleitet von Dr. Sven Arnold erhielten die Teilnehmenden wertvolle Einblicke in die Thematik, sodass die bisher erworbenen Fähigkeiten in diesem Bereich reflektiert und optimiert werden konnten.

Teilnehmer des Workshops waren u. a.: Vito Dabisch, Tjark Raabe, Jasmin Tröger, Irina Zakharova, Ben Mayer (v. l. n. r.)

Der zweite Tag stand unter dem Zeichen der Textanalyse. In diesem Rahmen wurde der theoretische Ansatz der sogenannten Rich-Point-Analyse vorgestellt, welche wir im Anschluss praktisch anwenden konnten. Als Forschungsgruppe analysierten die Teilnehmenden unter Anleitung von Barbara Christophe Unterrichtsbeobachtungen.

Der Workshop fand am Abend des 2. Tages sein Ende. Alle Teilnehmenden empfanden es als interessant und hilfreich weiterführende bzw. tiefergehende Informationen zum Thema der Lese- und Schreibstrategien sowie der Rich-Point-Analyse zu erhalten.  

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.